Über uns

Via. ist ein eigenständiges Innovationsprojekt des Malteser Hilfsdienst e.V.. Wir wollen mit Via. neue Wege beschreiten und erforschen neue Methoden und Ansätze, indem wir Technologien nutzen, diese neu miteinander kombinieren, um auch im digitalen Raum Nähe zu schaffen. Wir wollen Menschen bestmöglich und sinnstiftend unterstützen und so unsere Gesellschaft mitgestalten.

Produktvision

Via. folgt einer iterativen Entwicklung. Das heißt, dass wir unser Angebot ständig weiterentwickeln und an die Bedürfnisse der Nutzer und Nutzerinnen anpassen.

Via. ist eine digitale Plattform, die aus drei Komponenten besteht, um Trauernde in allen Phasen des Trauerprozesses bedarfsgerecht zu unterstützen.


Erinnerungsraum: Erinnerungen im digitalen Raum gestalten und bewahren

Der Erinnerungsraum ist ein privater digitaler Raum für Angehörige von Verstorbenen, also für Trauernde. Der Erinnerungsraum fördert die Auseinandersetzung mit dem Tod eines nahestehenden Menschen und trägt zu einer gesunden Verarbeitung der Verlusterfahrung bei, indem ermöglicht wird dem Verstorbenen einen neuen Platz zuzuteilen und gemeinsam mit der Familie und Freunden den virtuellen Ort, unabhängig von Zeit und Raum, zu gestalten und zu bewahren.

Stand: Entwicklung der Pilotversion


Lernraum: Sicherheit durch Wissen

Der Lernraum bietet eine "Erste Hilfe" für Trauernde und soll trauernde Menschen mit Informationen und Wissen versorgen, damit sie sich in ihrem eigenen Trauerprozess sicherer und souveräner fühlen. Auch Angehörige oder Freunde von Trauernden sollen Anregungen und Unterstützung finden, um mit Trauerprozessen umgehen zu können.

Unser Ziel ist eine multimodale Bereitstellung von Lerninhalten und Interventionen. Die Inhalte und deren Aufbereitung sollen ressourcenorientiert sein, die Fähigkeit im Umgang mit starken Emotionen fördern und die individuelle Resilienz stärken.

Stand: Bereitstellung der ersten Version in Form von häufig gestellten Fragen und Hilfestellungen für den Trauerprozess.


Online-Beratung: Persönliche Begleitung erfahren

Die Online-Beratung bietet individuelle Unterstützung für Trauernde und Angehörige. Geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen beantworten gerne persönliche Fragen und stehen für eine langfristige Begleitung zur Verfügung. Gern kann auch eine Mischung aus analoger (also in einer Beratungsstelle) und dem digitalen Angebot realisiert werden.

Stand: Die Malteser Online-Beratung steht zur Verfügung! (siehe "Online-Beratung")


Team

Conny Kehrbaum

Expertin für Trauerbegleitung und seit 24 Jahren in der Hospizarbeit.

Freiberufliche Referentin im Hospizbereich, insbesondere Qualifizierung von Trauerbegleiterinnen.

Dirk Blümke

Theologe und Experte für Hospizarbeit und Trauerbegleitung, seit 25 Jahren bei den Maltesern.

Leiter der Fachstelle für Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung bei den Maltesern.

Vorstandsmitglied des deutschen Hospiz- und Palliativverbandes.

Kristina Wilms

Projektleiterin des Projekts Via. als Entrepreneur in Residence

Expertin im Bereich Digital Health: Beraterin für digitale Strategien und Produkte im Gesundheitswesen.

Gründerin und Geschäftsführerin des Startups Arya mHealth bis 2018.